Ein ganz normaler Abend, wir sitzen gemütlich beisammen und denken uns nicht viel dabei. Da kracht es plötzlich laut draußen auf der Straße. Ohmann, ein Unfall! Ich laufe raus und will nachschauen ob dem Fahrer was passiert ist und was überhaupt passiert ist. Doch weit und breit war kein Fahrzeug zu sehen. Ich gehe also ein Stück die Straße runter um nachzusehen, da kommt mir mit hohem Tempo und einem Heidenlärm der Unfallwagen wieder entgegen. Mittlerweile sind noch weitere Nachbarn rausgekommen und winken dem Mann zu, aber der rast nur an uns vorbei. Nun ist ein wenig Zeit die Lage zu checken. Die Leitplanke musste schwer einstecken, hat ihren Zweck aber voll und ganz erfüllt. Überall liegen Trümmer und Splitter des Wagens herum. Der muss also auch ganz schön was abbekommen haben. So klang es auch als er an uns vorbeikam. Inzwischen hat ein weiterer Wagen angehalten und erkundigt sich was passiert sei. Wir erklären es ihm und er fährt weiter. Einer der Nachbarn schwingt sich ins Auto und fährt dem Kerl hinterher. Weit kann er mit dem Schrotthaufen nicht mehr gekommen sein. Die Polizei ist natürlich auch schon längst alarmiert und rückt an. Kurz darauf ist der junge Mann von vorhin wieder da. Er hat den Unwallwagen gefunden. Der hatte nämlich Flüssigkeit verloren und eine unübersebare Spur zum Heim des Flüchtigen gelegt. Als die Cops eintreffen werden sie sofort mit Adresse und Kennzeichen versorgt. Sie versprechen noch mal wiederzukommen und wir warten auf sie.

Die Cops sind wieder da. Jetzt wird der Unfallort polizeilich aufgenommen. Die Kollegen sind inzwischen mit dem Unfallfahrer unterwegs zur Wache. Er hatte getrunken und wollte wohl feiern, dass er seinen Führerschein wieder hatte. Den hatte er wohl für 4 Wochen abgeben müssen. Tja, nun wird er wohl wieder Bahnfahren müssen. Natürlich behauptete er, er sei nicht gefahren. Da er aber von der Polizei ganz allein zuhause angetroffen worden war, klang das nicht sehr glaubwürdig.

Der Wagen scheint ein Totalschaden zu sein. Die Airbags haben ausgelöst und das Auto ist vom Crash deutlich gezeichnet.

Nun, das ist er alles selber schuld. Viel Blödheit hat er da heute zusammengetragen.

Erstens: Betrunken am Steuer.

Zweitens: Viel zu schnell unterwegs (In der Ortschaft!!)

Drittens: Auch nochmal am Unfallort vorbeifahren.

Vielen Dank! Das hat die Sache sicherlich um einiges erleichtert. Denn sein Nummernschild war schnell notiert. Es waren ja genug Leute vor Ort mittlerweile.

Moral von der Geschichte: Sie kriegen sie alle!

Übrigens: Dem Fahrer ist nichts passiert. Jedenfalls äußerlich machte er wohl einen gesunden Eindruck.

Advertisements