Taxi at Newark

Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs auf dem Vorfeld des Newark Liberty Airports. Entstanden ist das Video auf unserem Rückflug von Minneapolis 2008.

Ein spannender Fall, mystische Welten und ein wenig Trimm Dich!

1 Kommentar

Es ist Karfreitag. Während der Rest Deutschlands noch im seligen Schlummer liegt stehen wir um 7:15 GPS bei Fuß und erwarten unseren heutigen Fahrer. Auf die Sekunde pünktlich rauscht der schwarze Blitz von Sebo auf den Hof und Michel und ich verstauen unseren Kram und anschließend uns selber im Wagen. Nächste Station ist das Herz Windecks. Dort wartet Alex schon sehnsüchtig auf uns. Nachdem auch er sein Marschgepäck untergebracht hat kann es losgehen. An unserem ersten spontanen Wegpunkt ist uns eigentlich die Lage Egal. Einzig besorgniserregend waren hier die Rauchsignale des Autos. Er hat uns aber trotzdem heute wieder sicher nach Hause gebracht. Zurück am Wagen ging es dann weiter in Richtung eigentliches Ziel. Sequestro musste heute dran glauben. Unterwegs durften es dann aber doch noch zwei Tradis sein. Am Startpunkt wurde dann erstmal die technische Ausrüstung überprüft. Alles funktioniert!! Es kann also losgehen den Fall zu lösen und herauszufinden was Jupp noch so angestellt hat.Trotzdem das wir uns manches mal selber gefoppt haben, kamen wir doch noch an die ersehnte Final-Location. Fazit: Einfach ein gelungener Cache!

Der Affe ist los 🙂

Da wir am Nachmittag noch Riven machen wollten und da ja auch nochmal ca. 8 Kilometer auf unsere Füße harrten, entschlossen wir uns vorher noch schnell ein wenig Trimm Dich -Training einzubauen. Natürlich wurden die Stationen von jedem Teammitglied ausgiebig getestet.

Denn schließlich wollten wir ja so fit wie möglich in den mystischen Welten ankommen. Dank klarer Anweisungen im Listing hielt sich der Zeitaufwand in Grenzen und wir konnten kräftig ertüchtig gen Myst streben.

Auf Riven hatte ich mich mit am Meisten gefreut. Und wir sind nicht enttäuscht worden. Schon am Start ging es mit mystischen Utensilien los 🙂 Danach wurden dann erst mal kühl umwehte Gipfel erklommen um schließlich in die mystischen Tiefen des Urwaldes einzutauchen. Dort erwarteten uns allerelei Getier und knifflige Rätsel. Doch wir waren imstande die uns gestellten Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Nichst und niemand konnte uns vom rechten Weg abbringen. Auch wenn manchmal der linke der Richtige war 😉 Da auch hier die Stationen geschickt versteckt waren, war es nicht schwer sie zu finden. So wandelten wir von Welt zu Welt und so mancher Gefährte verlor sich fast in seligen Träumereien. Doch der stille Kommandant der Reise war jederzeit imstande seine Mannschaft beisammen zu halten und gleichzeitig auch noch zu navigieren. Sogar Spuren vorangegangener Reisender konnten wir finden und entziffern. Ich hoffe sie waren genauso erfolgreich wie wir. Heraus aus dem Tal ging es wieder bergan in luftige Höhen. Hier durfte sich ein Gefährte besonders beweisen. Weiter ging die Reise durch die schönen Wälder der Leuscheid. Und nach vielen einfallsreichen und manchmal auch ein wenig fordernden Stationen hielten wir auch hier endlich den Schlüssel zur Schatzkiste in unseren Händen.

Ein aufregender und auch anstrengender Tag liegt hinter uns. Drei weitere tolle Multis dürfen wir ab heute zur Liste unsere geschafften Caches hinzufügen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt 🙂

Georg Schramm bringt es auf den Punkt

Hinterlasse einen Kommentar

Nach wie vor die beste politische Satire die es momentan im deutschen Fernsehen zu sehen gibt.

B.A.S.E.

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Video das mich vor einiger Zeit sehr beeindruckt hat und das ein wenig mit Schuld an meinem ersten Freefall-Erlebnis trägt 🙂

Nicht das ich es je bereut hätte….

The Need for Adrenalin!

Hinterlasse einen Kommentar

Inside Cockpit Airbus A320

Hinterlasse einen Kommentar

Ein wieder mal sehr gelungenes Video von Ruesch Production! Absolut sehenswert! Es lohnt sich auch mal sich die Videos „Welcome A380“ und „ZRH – Zero Nine“ anzuschauen.

Hier gehts zu den Videos